Tangokurs für Anfänger, Sicher auf der Tanzfläche von Anfang an

Tangokurs für Anfänger, Sicher auf der Tanzfläche von Anfang an

Sicher auf der Tanzfläche von Anfang an. Tango Anfängerkurs mit Wolfgang und Annette

Sicher auf der Tanzfläche von Anfang an. Tango Anfängerkurs mit Wolfgang und Annette. 29. August bis 5. September 2015

Ihr spielt schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, Tango zu lernen, aber Ihr traut Euch das nicht so recht zu. Wenn Ihr „richtigen“ Tangotänzern zuschaut, kommt Euch das alles unglaublich schwer vor, weit jenseits Eurer Möglichkeiten.

Eigentlich seid Ihr überzeugt davon, dass IHR das nicht könnt.

 

 

Schade, denn Tango tanzen ist in Wirklichkeit gar nicht so schwer.

Wenn Ihr Euch nicht damit stresst, komplizierte Schrittfolgen auswendig zu lernen, sondern Euch auf die wenigen, einfach zu erlernenden, wichtigen Grundlagen konzentriert, könnt Ihr Euch schnell mit Sicherheit und Selbstvertrauen auf jeder Tanzfläche bewegen.

Mit den Teilnehmern unserer Anfängerkurse gehen wir bereits am Abend des ersten Kurstages zu einer Milonga wo fast alle überrascht feststellen, dass sie wesentlich mehr können, als sie sich je zugetraut hätten.

(Ihr wisst noch nicht, was Milonga ist? Schaut hier nach: Was ist eigentlich Milonga

Auch viele derjenigen, die sich tänzerisch für völlig unbegabt hielten, werden da plötzlich zu begeisterten Tangotänzern, nachdem sie die erste Hemmschwelle überwinden haben.

Das Wissen und die tänzerischen „Werkzeuge“ um Euch sicher auf der Tanzfläche zu bewegen, erhaltet Ihr vom ersten Tag an in unseren Anfängerkursen.

Und wie ich bereits gesagt habe, Ihr braucht nur wenig, um mit dem Tango tanzen erfolgreich anfangen zu können.

Vor allem ist es weder sinnvoll noch notwendig, dass Ihr versucht, komplizierte Schrittfolgen auswendig zu lernen, die Ihr auf der Tanzfläche nie wirklich tanzen könnt, weil Ihr dafür schlichtweg so gut wie nie Platz habt.

Leider unterrichten noch viele Tangolehrer genau das: Komplizierte Schrittfolgen und Figuren, weil sie es selbst nicht anders gelernt haben und es deshalb nicht besser wissen.

Gerade in den Anfängerkursen wird beim Tango Argentino immer noch am meisten falsch gemacht.
Und das ist jammerschade, denn hier entscheidet sich ob Ihr nach kurzer Zeit frustriert aufhört, oder ob der Grundstein gelegt wird, damit Ihr wirklich schnell mit Spaß tanzen könnt.

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Anfängern die Grundlagen des Tango Argentino so zu vermitteln, dass sich jeder meiner Kursteilnehmer bereits nach kurzer Zeit sicher und mit Selbstvertrauen auf der Tanzfläche bewegen kann.

Hier der Termin für meinen Anfängerkurs in den Sommerferien 2015:
29. August bis 5. September,  Ihr wollt mehr wissen. Klickt hier Tangokurs für absolute Anfänger

Da es in diesem Kurs nur mehr wenige freie Plätze gibt, empfehle ich Euch, Euch schnellstmöglich anzumelden.

 

P.S. Ein Tangokurs im Urlaub hat für Euch den unschätzbaren Vorteil, dass Ihr Euch eine ganze Woche lang intensiv mit Tango tanzen beschäftigen könnt. Ihr habt tagsüber Kurs und könnt am Abend das Gelernte gleich ausführlich üben.

P.P.S. Im Urlaub habt Ihr ausreichend Zeit, und lernt in entspannter Atmosphäre schneller und intensiver, als bei einem Tangokurs zu Hause, wo Ihr vielleicht gerade einmal an einem Abend in der Woche zum Tangokurs geht und oft das Gelernte, bis zur nächsten Woche wieder vergessen habt.

 

Warum Ihr keine Schrittfolgen, auswendig lernen solltet, und warum der sogenannte Grundschritt mehr schadet als nützt, erfahrt Ihr in diesem Artikel: Vergesst den Grundschritt

Tango Anfängerkurs im Urlaub, 29. August bis 5. September 2015

Tango Anfängerkurs im Urlaub, 29. August bis 5. September 2015. Tango lernen in den Schulferien

Wenn Ihr schon lange Tango lernen wolltet, aber im Alltagsstreß nie richtig Zeit dafür hattet, ist dieser Kurs für Euch genau richtig.

Tango lernen im Urlaub bietet viele Vorteile, die ein Kurs, der wöchentlich einmal stattfindet, nicht bieten kann.

Mehr dazu erfahrt Ihr hier. Tango lernen im Urlaub, 8 klare Vorteile

Wenn Ihr die Vorteile nutzen wollt, die Euch ein Tangokurs im Urlaub bietet, solltet Ihr nicht zögern, sondern Euch gleich anmelden.

Oh, und falls Ihr unsicher seid, ob ein Tangourlaub in La Rogaia das Richtige für Euch ist, lest doch einfach was unsere Gäste sagen.

Über Tangourlaub in La Rogaia. Eine Zeit des wahren Glücks

Zum Einstimmen auf den Kurs könnt Ihr schon einmal diesen kleinen Erlebnisbericht eines Kursteilnehmers lesen. Anfängerglück, Geschichten aus dem Tangokurs

Außerdem könnten Euch noch diese beiden Artikel interessieren, wenn Ihr gerade überlegt, ob Ihr einen Tango Anfängerkurs machen sollt:

Warum beim Tangokurs gerade Anfänger die besten Lehrer brauchen

„Und dann sind wir frustriert sitzen geblieben“ – Die 5 größten Fehler, die Ihr bei einem Tangoanfängerkurs machen könnt, und wie Ihr diese vermeidet.

 

 

 

 

Anfängerglück, Geschichten aus dem Tangokurs

Anfängerglück, Geschichten aus dem Tangokurs

Hier ein paar Gedanken eines Kursteilnehmers. Ähnlichkeiten mit anderen lebenden Personen sind erfahrungsgemäß vorhanden. Vielleicht erkennt sich ja auch der eine oder andere von Euch wieder.

So hab ich mir das nicht vorgestellt!

Tango, das war für mich immer Vor-Vor-Wie-Ge- Schritt-Rück-Seit-Schluss. Den Rhythmus hab ich nie kapiert und bei Hochzeiten und anderen unvermeidlichen Feiern stehe ich immer da wie ein Holzklotz. Meine Frau versucht dann zu führen. Meist vergeblich. Es ist jedesmal fürchterlich peinlich.

Und jetzt stehe ich da, soll mich auf meine Achse konzentrieren, darauf achten, wo mein Gewicht ist, mit meiner Frau und Tanzpartnerin einen Dialog führen.

Sie ist überhaupt schuld daran, dass wir hier sind. Hat mir den Tangokurs zum Geburtstag geschenkt. Was bleibt einem da anderes übrig.

Tatsache ist: Ich tanze gern. Ich habe nur keine Begabung dafür.

Am Anfang der Stunde haben unsere Tanzlehrer uns im Kreis herumgehen lassen, allein, ohne Partner und haben den Takt mitgeklatscht. Ich muss zugeben, das hat funktioniert. Ist ja auch einfach genug. Gehen!

Jetzt stehen wir also voreinander. Ich verlagere mein Gewicht von einem Fuß auf den anderen, behutsam aber so deutlich, dass meine Frau es merkt.

Das ist neu – für uns beide. Keinen Grundschritt auswendig lernen, sondern spüren was der Partner macht, leise Signale geben und empfangen. Jetzt mache ich einen noch zögerlichen Schritt nach vorne, richtig auf den Takt, den unsere Tangolehrer immer noch mitklatschen.

Meine Frau macht den Schritt mit. Ich steige ihr nicht auf die Füße, ein Erfolgserlebnis. Jetzt noch ein Schritt und noch einer. Wieso klappt das auf einmal?

„Bitte gerade stehen! Nicht nach vorn beugen, sonst fühlen die Damen Euren Impuls nicht.“ Unsere Tanzlehrerin sagt es für alle, aber ich weiß, dass sie mich meint. – Oder?

Überhaupt, „Führen“ gibt es hier nicht. Wir sollen die Damen einladen, verführen. Sie sollen fühlen, was wir ihnen vorschlagen Und das während des ganzen Tanzes. Eine echte Herausforderung.

Ich merke, dass das Ganze anfängt mir Spaß zu machen. Ich muss mich nicht auf Schrittfolgen konzentrieren, nichts auswendig lernen. Auch meiner Frau scheint es zu gefallen. Immerhin zischt sie mir keine Anweisungen zu.

Hoppla, nun sind wir doch zusammengerumpelt. Einen Moment lang nicht aufgepasst. Wir schauen uns verdutzt an und dann müssen wir beide lachen. Ich merke schon, da gibt es noch viel zu tun. Aber ein Anfang ist gemacht.

Wenn Ihr auch Tango tanzen lernen wollt, und einen wirklich guten Anfängerkurs sucht, klickt hier

Tangourlaub und Tangokurse für Anfänger in der Villa La Rogaia, 2015

Tangourlaub und Tangokurse für Anfänger in der Villa La Rogaia, 2015

Auch 2015 gebe ich wieder mehrere Tangokurse für Anfänger und Anfänger mit Vorkenntnissen.

Es wird einen Tangokurs für absolute Anfänger geben, und drei Tangokurse für Anfänger mit Vorkenntnissen und/oder für alle Tänzer, welche die.Grundlagen des Tangotanzens weiter einüben und verfeinern wollen.

Es ist also sicherlich für jeden von Euch, der am Anfang seiner/ihrer Tangokarriere steht, ein passender Kurs dabei.

Was sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Tangokursen?

Der Kurs für absolute Anfänger fängt, wie der Name schon sagt, bei Null an. Dazu braucht Ihr keine Vorkenntnisse.

Er ist aber auch gut, wenn Ihr zwar schon Tango gelernt habt, aber nicht oft tanzt, weil Ihr wenig Zeit habt, oder, was leider häufig vorkommt, frustriert das Tangotanzen aufgegeben habt, weil Ihr mit dem sogenannten Grundschritt auf keiner Milonga richtig tanzen konntet. Ihr erfahrt, wie Ihr wieder (oder endlich) Spaß am Tango tanzen haben könnt.

Die Tangokurse für fortgeschrittene Anfänger haben leicht unterschiedliche Schwerpunkte, obwohl sich natürlich, vor allem bei den Grundlagen viele Dinge überschneiden.

„Auf der Suche nach dem magischen Moment“  ist mehr darauf ausgerichtet, Euren Tanz zum einen etwas zu entschleunigen, und mehr zu genießen, zum anderen aber auch, da wo die Musik beschwingter ist, den Fluß der Musik zu spüren, und auf einfache Weise mit diesem Fluß zu tanzen.

„Sicher auf der Tanzfläche“ betont etwas stärker den Aspekt, wie Ihr Euch auf der Tanzfläche frei und sicher bewegen könnt, auch wenn wenig Platz ist, und was Ihr tun könnt, um miit allen anderen Paaren auf der Tanzfläche ohne Probleme zu tanzen.
Hier schon mal eine kleine Übung dazu

Tangokurs für absolute Anfänger:

Tangokurs für Anfänger:mit Vorkenntnissen, „Auf der Suche nach dem magischen Moment“, 25.04.2015 – 02.05.2015 Für ausführliche Informationen klickt hier!                   Tangokurs für Anfänger:mit Vorkenntnissen, „Auf der Suche nach dem magischen Moment“, ,  Für ausführliche Informationen klickt hier!                   

Tangokurs für Anfänger:mit Vorkenntnissen, „Sicher auf der Tanzfläche“, , Für ausführliche Informationen klickt hier!

In allen Kursen wird die Arbeit an den Grundlagen des Tangotanzens eine wichtige Rolle spielen.

Wenn Ihr nämlich diese Grundlagen, die gar nicht sooo schwer zu erlernen sind, von Anfang an beherrscht, könnt Ihr sofort mit Selbstvertrauen und Sicherheit anfangen zu tanzen, und tut Euch auch später mit allen anderen, scheinbar komplizierten Dingen, die Ihr beim Tango lernen könnt, wesentlich leichter.

Mehr über meine Tango Anfängerkurse, und warum ich davon überzeugt bin,  dass gerade Anfänger die besten Lehrer brauchen, erfahrt Ihr hier:  „Warum beim Tangokurs gerade Anfänger die besten Lehrer brauchen.“